Besser als eine Rasur? So funktioniert die SWT-Methode.

Temporär oder doch lieber Dauerhaft: Bei Haarentfernungen spricht man von zwei grundsätzlichen Herangehensweisen. Temporäre Depilation, wie z. B. Rasur, Waxing, Epilation und Zupfen oder die dauerhafte Methode, bei der die Haarwurzeln derart behandelt werden, dass Sie keine neuen Haare merh ausbilden.

Immer wieder -

Minuspunkt Zeit:

Epilation, Waxing oder Rasieren dauern lange und sind lästig. Mindestens zwei bis drei Mal pro Woche müssen sie wiederholt werden. Zwischenzeitlich bilden sich Stoppeln, die unschön aussehen. Setzen Sie hingegen auf die dauerhafte Haarentfernung mit der SWT-Technologie, werden die Haarwurzeln dauerhaft verödet, sodass keine Haare mehr nachwachsen.

Immer wieder -

Minuspunkt Hautirritationen:

Kleine Verletzungen durch die ständige Rasur machen der Haut zu schaffen. Rötungen und Pickelchen müssen oft täglich gepflegt werden. Und bis zur nächsten Dusche inklusive einer Rasur, kann sich die Haut meist nicht erholen. Hairless Skin setzt dagegen auf eine sanfte Durchführung. Weder Reizungen noch eine anschließende Pflege sind von Nöten und auch der Intimbereich sowie das empfindliche Gesicht können mit IPL problemlos behandelt werden.

Immer wieder -

Minuspunkt Kosten:

Ständiger Verbrauch von Wachs, Klingen oder der teure Besuch bei der Depiladora verursachen oft hohe und in jedem Fall regelmäßige Kosten. Rasierer, Schaum und die anschließende Pflege müssen besorgt werden und sind auf die Dauer kostspielig. Gerade hochwertige Produkte zur Schonung der Haut sind in der Regel sehr teuer.

Setzen Sie auf eine Behandlung mit IPL, werden es Ihnen Ihre Haut und Ihr Geldbeutel nach wenigen Behandlungen danken. Und das rechnet sich meist schneller als gedacht. Das Melanin in den Haarwurzeln absorbiert die Lichtenergie und wandelt diese in Wärme um. Die Haarfollikel in der Haut werden zerstört und die Haare können nicht mehr nachwachsen.

Während die temporären Methoden wie Waxing oder Sugaring durch das Ausreißen von Haaren Schmerzen verursachen, ist die Hairless Skin Variante mit Licht sehr hautfreundlich. Es kommt weder zu Rötungen, noch zu Irritationen und auch empfindliche Regionen, wie das Gesicht oder der Intimbereich, werden geschont.

Schon nach wenigen Tagen wachsen bei den gängigen Methoden Härchen nach. Bei Waxing, Rasieren oder Sugaring müssen die Haare eine Minimumlänge haben, um sie im Rahmen einer Behandlung zu entfernen. Anders bei IPL. Die Behandlung kann zu jeder Zeit durchgeführt werden – Sie müssen keine lästigen Stoppeln in Kauf nehmen.

Darum überzeugt die Vorgehensweise von Hairless Skin:

  • Keine Schmerzen und eine sanfte Durchführung
  • Ein dauerhaftes Ergebnis.
  • Es kommt nicht zu Irritationen und Rötungen, deshalb ist IPL auch für sensible Bereiche geeignet.
  • Eine Mindestlänge der Härchen ist nicht erforderlich.

Enthaarungscremes oder Schaum sind beliebte Varianten für die Depilation zu Hause. Doch sind sie wirklich gut?

Hier kommen die Nachteile im Überblick:

  • In Creme und Schaum ist Thioglykolsäure enthalten, welche die Haut angreift.
  • Nach kurzer Zeit muss der Schaum erneut verwendet werden, da die Haare nachwachsen.
  • Nebenwirkungen wie Rötungen, Juckreiz und Ausschläge sind leider gängig.

Hat aggressive Chemie wirklich etwas auf Ihrer Haut zu suchen? Gönnen Sie sich lieber die sanfte und langfristige Methode mit Licht. IPL entfernt Haare dauerhaft, sie können nicht nachwachsen und die Haut wird besonders geschmeidig. Wir bieten Ihnen gerne einen kostenfreien Beratungs- und Probetermin an.

Bei der klassischen Variante mit Wachs werden die Haare mitsamt ihrer Wurzel aus der Haut gerissen. Viele kennen Epilation auch durch ein elektrisches Gerät, welches über ein Pinzettensystem verfügt.

Deutliche Nachteile des Epilierens:

  • Jede Woche müssen Sie erneut die Schmerzen des Ausreißens der Haare hinnehmen.
  • Rötungen, Irritationen und Schwellungen gehören zu den Nebenwirkungen.
  • Um die Haare greifen zu können, müssen sie mindesten zwei bis fünf Millimeter lang sein.
  • Hautpflegeprodukte sollten nach jeder Epilation benutzt werden, um die Haut zu beruhigen.
  • Beenden Sie die schmerzhafte Prozedur für eine Weile, kommen meist alles Haare in der ursprünglichen Stärke weider

Bei einem Beratungstermin in unserem Institut erzählen wir Ihnen gern mehr über die Ihre Alternative - dauerhafte und schonende Entfernung Ihrer Haare mit der SWT-Technologie.

Langfristiger als Rasur oder Waxing ist die Variante mit einem Laser, um Körperbehaarung nachhaltig zu entfernen. Leider oft schmerzhaft, allerdings bei guten Vorasusetzungen ebenfalls dauerhaft ist die Laser-Methode eine mögliche Alternative zur IPL-Methode.

Jedoch funktionieren Laser oft nur bei optimalen Bedingungen wie dunklen Haaren auf heller Haut. Helle Härchen auf heller Haut oder dunkle Behaarung auf dunkler Haut sind hier schwer zu behandeln. Andere Licht-Methoden wirken ebenfalls meist nur bei dunkler Pigmentierung der Haare. Hairless Skin hat hier die Lösung - unabhängig von Haut- oder Haarfarbe - Sie nutzen bei uns die effektivste Methode für Ihre Haarentfernung.

Vorteile der SWT-Technologie:

  • Für die meisten Haar- und Hauttypen geeignet.
  • Das patentierte Filtersystem sorgt für perfekt gefiltertes Licht.
  • Verbrennungen oder Pigmentverschiebungen kommen nicht vor.
  • Regelmäßige Schulungen der Mitarbeiter und eine intensive Ausbildung gehören zum Pflichtprogramm für jede Mitarbeiterin.
  • Hairless Skin beschäftigt ausschließlich zertifizierte Mitarbeiter.
  • Die SWT-Methode by Ellipse im Überblick: Hier lesen Sie mehr dazu.

Termine und Beratung

030 - 818 20 206

Erfahrungen & Bewertungen zu Hairless Skin Berlin-Steglitz anzeigen